Christopher Krzizek

Christopher Krzizek - Fotorealist

"Isn't it ridiculous to set up something when the whole world is full of still life?" Richard Estes

"Die Menschen haben lange Zeitalter hindurch zwischen mächtigen Gebirgen und ewigen Wäldern gewohnt bevor ihnen aufging, dass diese Landschaften poetisch waren; es scheint ein vernünftiger Schluss, dass manche unserer Nachfahren die Schornsteine in ebensolchem Purpurrot aufragen sehen werden wie Bergesgipfel..." Gilbert K. Chesterton

"Eigentlich ist es gar nichts Neues. Eugene Delacroix, Gustave Courbet und Edgar Degas machten es; John Constable, Caspar David Friedrich und William Turner auch. Das Malen nach fotografischen Vorlagen ist beinahe so alt wie die Fotografie selbst." Daniel J. Schreiber

"Die Leute glauben manchmal, wenn du eine Fotografie verwendest, kann daraus nur eine einzige Art der Malerei enstehen. Nach einer Fotografie sind ebenso viele Malvarianten möglich wie nach der Natur." Chuck Close

"Der Künstler ist eine Steigerung des Handwerkers." Walter Gropius

"Das sind wahrhafte Prachtstücke für den Eßsaal, manche auch für das Schlafzimmer", alles sei "nach den besten Doktrinen gemacht, Pedanterei ersetzt Genie, und dies sind pedanteske Galanteriewaren" FAZ, 8.Juli '72

"Inspiration is for Amateurs." Chuck Close

"Als mich ein Kunstkritiker fragte, wie ich diese Maler nennen würde, die Kamera und Fotografie als Grundlage für ihren Malprozess nutzen antwortete ich: >Ich weiß nicht so recht...vielleicht fotografische Realisten...Nein! Fotorealisten...wie finden sie das?<" Louis K. Meisel

"Die Dartstellung der Dinge, wie sie sind, ohne Falschheit und Betrug, ist in sich edler als eine ganze Ernte von Erfindungen." Francis Bacon

"Die Dinge sollen durch das wirken, was sie sind." Adalbert Stifter

"Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit." Karl Valentin

"Fotorealismus und/oder Hyperrealismus: Entscheidend für Auswahl und Anwendung des jeweiligen Begriffs ist der Sprachraum. Während in deutsch- und englischsprachigen Ländern der Fotorealismus ein institutionalisierter Kunstbegriff ist, benutzt man im romanophonen Sprachraum den Terminus Hyperrealismus. Gemeint ist derselbe Kunsstil." Otto Letze

"Ich muss aufpassen, dass ich schlechte Fotos mache, damit der endgültige Abschluss in der Malerei stattfindet." Robert Bechtle

"Fotografien, Filme, Fernsehen, Zeitschriften usw sind ein ebenso wichtiger Teil unserer Wirklichkeit wie reale Phänomene. Sie haben einen enormen Einfluss auf unsere Wahrnehmung dieser Phänomene." Tom Blackwell

"Das Bild sieht aus wie eine Fotografie, ist aber ein mit klassischen Malmitteln umgesetztes Kunstwerk. Es scheint die Wirklichkeit wiederzugeben, tatsächlich konstituiert sich aber in dem Werk eine eigene, neue Bildwirklichkeit." Otto Letze

"Ich male sie, weil sie ein Teil von dem sind,was ich kenn, und deshalb empfinde ich Zuneigung für sie [...] Ich liebe und ich hasse sie [...] Sie haben mit einer sehr kleinbürgerlichen Lebensweise zu tun, von der ich mich zu entfernen versucht habe, als ich noch jünger war." Robert Bechtle

"Dinge, denen man in der Regel wenig Beachtung schenkt, werden durch die malerische Umsetzung aufgewertet und dadurch wieder ins Blickfeld gerückt." Otto Letze, Nina S. Knoll

Werke

Einen kleinen Ausschnitt seiner Werke finden Sie in der Online-Gallerie.

Kontakt

Christopher Krzizek lebt und arbeitet in Wien.

Sein Atelier befindet sich im 4. Bezirk, Schleifmühlgasse 18.

+43 699 19 69 83 71
info@krzizek.at

Links

www.meiselgallery.com
www.rodpenner.com
www.nathanwalsh.net
www.bernarduccimeisel.com
www.diegogravinese.com
www.alyssamonks.com
www.robertobernardi.com